Reha-Schwimmgruppe "Wasserteufel"

Kindern mit Behinderungen bleibt im Leben Vieles versagt. Doch durch gezielte Förderung können die Jungen und Mädchen neue Spielräume entfalten und bekommen eine zweite Chance. Die Katarina Witt-Stiftung unterstützt Projekte, die besonders Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen Mut machen, sie an den Sport heranführen, der ihnen Spaß macht, und ihnen dadurch Selbstvertrauen und Kraft geben. In Schwerte in Nordrhein-Westfalen fördert die Stiftung eine Schwimmgruppe für Kinder mit Behinderung. Mittlerweile drei Gruppen trainieren fast wöchentlich und lernen spielerisch nicht nur , sich im Wasser zurechtzufinden, sondern in der Gruppe diese Erfolgserlebnisse zu teilen. Der Schwimmverein Schwerte hat dieses erlebnispädagogische Engagement gemeinsam mit dem Lokalen Bündnis für Familie in Schwerte angestossen. mehr Kurse und bessere Ausstattung mit Übungs- und Spielmaterial - das sind die Ziele, für die die Katarina Witt-Stiftung Spenden gegeben hat. 

 

  • Technisch-Orthopädische Hilfe Indien

    Hilfsprojekt in Indien für schwerstbehinderten Tony

    Behinderter Tony

    Er hat weder Arme noch Beine.

© Katarina Witt-Stiftung gGmbH 2006 - 2014