Ziele der Stiftung

Die Katarina Witt-Stiftung unterstützt hilfsbedürftige, behinderte Menschen, um ihnen größtmögliche Mobilität, Selbstständigkeit und Lebensfreude zu ermöglichen.

Katastrophenhilfe

Naturkatastrophen wie Erdbeben oder Tsunamiwellen verändern auf einen Schlag das Leben der Betroffenen. Die Katarina Witt-Stiftung hilft schnell und unbürokratisch. Sie unterstützt die medizinische Erstversorgung, stellt Gehhilfen und Rollstühle zur Verfügung und kümmert sich um die Weiterbehandlung schwerverletzter Kinder, die ihre Mobilität verloren haben.

Weltweit behinderten Kindern helfen

Der medizinische Standard liegt in großen Teilen der Welt weit hinter dem in Deutschland. Ohne uns haben viele behinderte Kinder keine Chance auf Mobilität, weil ihnen der Zugang zu medizinischer und therapeutischer Versorgung fehlt. Ob in Asien oder in Afrika, ob Minenopfer oder Kinder mit angeborenen Fehlstellungen: Indem wir Kindern ihre Mobilität zurückgeben, schenken wir ihnen Eigenständigkeit, Selbstvertrauen und Lebensfreude.

Leistungs- und Behindertensport fördern

Gerade behinderte Kinder haben in Deutschland oft keine Möglichkeit, ihre sportliche Begabung zu entfalten. Die Katarina Witt-Stiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht, bei der Aufbauarbeit und Forschung hier zu helfen. Sportbegeisterte Kinder und Jugendliche sollen mit Hilfe der Stiftung ihr Potenzial ausschöpfen können. So wollen wir gemeinsam mit vielen Spendern und Spenderinnen mithelfen, dass sie selbstbewusst und erfolgreich durchs Leben gehen können.

© Katarina Witt-Stiftung gGmbH 2006 - 2014