Über die Katarina Witt-Stiftung

Wir freuen uns über eine direkte Spende von Ihnen. Es gibt aber auch zahlreiche andere Möglichkeiten, unsere Ziele zu unterstützen. Hier erfahren Sie mehr...

Weiterlesen

Wer bei der Katarina Witt Stitftung einen Antrag für Hilfe oder eine Projektförderung stellen möchte, sollte bitte einige Anforderungen beachten, die im folgenden genauer beschrieben werden.

Weiterlesen

Die Organisation besteht aus einem sehr kleinen Team, bestehend aus einer geschäftsführenden Mitarbeiterin und dem ehrenamtlich tätigen Stiftungsrat, das unbürokratisch und ohne große Entscheidungswege agieren kann...

Weiterlesen

Erfahren Sie mehr über den Stiftungszweck

Weiterlesen 

Erfahren Sie mehr über Katarina Witt

Weiterlesen

Stiftungsrat der Katarina Witt-Stiftung

Der Stiftungsrat tagt in regelmässigen Abständen und entscheidet über die vorliegenden, den Stiftungszwecken entsprechenden Förderprojekte. Ihm gehören an:

Katarina Witt
Jens Genge
Tobias Geissner

Mittelverwendung

Die Katarina Witt Stiftung gemeinnützige GmbH ist wegen der Förderung der Jugendhilfe und des Sports nach der Anlage zum Körperschaftssteuerbescheid des Finanzamt für Körperschaften I Berlin, St-Nr. 27/613/03886 vom 07.08.2017 für den letzten Veranlagungszeitraum 2016 nach § 5 Abs.1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit.

Die Katarina Witt Stiftung tut alles, um einen möglichst hohen Anteil der Spendengelder direkt in Förderprojekte fließen zu lassen. Jedoch gibt es in jeder Organisation Kosten, die bezahlt werden müssen. Dazu gehören Kosten für das gesetzliche vorgeschriebene Belegwesen (Buchhaltung, Jahresabschluss durch einen qualifizierten Steuerberater), Kosten für die Büromiete, das Telefon, Sekretariatsarbeiten, den Versand der Spendenaufrufe und Belege (Briefpapier, Druckkosten, Porto). Dafür bitten wir an dieser Stelle für Ihr Verständnis. Mittelverwendung im Jahr 2015:

Katarina Witt bei Benefiz-Gala

23.12.2013

Weihnachtszeit bedeutet Spendenzeit. Deshalb hat auch der Förderverein von Special Olympics Bayern einen großen Benefizabend abgehalten. Unter der Schirmherrschaft der Biathlon-Olympiasiegerin Magdalena Neuner, die bereits bei Special Olympics Winterspielen sehr von der Organisation angetan war, fand im Foyer der ADAC-Zentrale in München die Veranstaltung "Sport trifft Sport" statt. http://www.augsburger-allgemeine.de/noerdlingen/sport/Viel-Prominenz-bei-Benefiz-Gala-id28203312.html

Weiterlesen...

70.000 rennen für den guten Zweck

14.06.2013

Vielleicht ist es der grösste Firmenlauf der Welt, vielleicht nur in Europa - auf jeden Fall ist es die beste Sache, die man an diesem Frühlingsabend in Frankfurt machen kann: die Angestellten laufen für die Fitness und: für den guten Zweck, denn jede Firma spendet. Den Startschuss zum J.P. Morgan Corporate Challenge gibt - wie im letzten Jahr - Katarina Witt: "Dieser Lauf ist überwältigend. Im nächsten Jahr bin ich sicher wieder dabei, egal in welcher Form." Der 21. Frankfurter...

Weiterlesen...

12. Juni 2013: Startschuss für die Stiftung durch Katarina Witt

30.05.2013

Auch dieses Jahr wird Katarina Witt 70.000 Läufer auf die Bahn in Frankfurt schicken: mit dem Startschuss für den Corporate Challenge..... Informationen hier: und - mit Impressionen aus dem letzten Jahr - hier.

Weiterlesen...

Katarina Witt unterstützt Anti-Diskriminierungskampagne

27.01.2013

2013 - das Jahr gegen Diskriminierung von Menschen mit Behinderung! Katarina Witt über Aktion und Motto: "Selbstbestimmt dabei. Immer- Eine Selbstverständlichkeit, über die viele von uns nicht mal mehr nachdenken müssen. Ob im Sport, in der Schule, im Alltag oder im Beruf. Gerade den Menschen mit einer Behinderung sollten all diese Türen geöffnet werden.Integrieren! statt abwehren. Gemeinsam! statt allein. Unterstützen! statt behindern!Deshalb meine Unterstützung für diese wichtige Themenjahr....

Weiterlesen...

Ein dicker Scheck von Höffner für die Katarina Witt Stiftung

03.12.2012

Am 1. Advent kam Katarina Witt zurück in ihre ehemalige Heimat, um bei Höffner zu talken und mit kleinen Talenten ein paar Runden auf der Eisbahn zu drehen. PSR-Moderatorin Diana Schell und Bild-Reporter Tim Schlegel ergänzten die Talkrunde mit Höffner-Chef Thomas Dankert. Ein großes Dankeschön gab es von der Katarina Witt-Stiftung, die mit dem Geld Ferienfreizeiten für Kinder und Jugendliche mit Behinderung unterstützen möchte.

Weiterlesen...