Förderung des Sports und der körperlichen Mobilität von Kindern mit Behinderung

Kinder und Jugendliche mit körperlichen Behinderungen haben oft viel zu wenig Möglichkeiten, ihre sportliche Begabung zu entdecken und zu entfalten. Die Katarina Witt-Stiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht, bei dieser Aufbauarbeit zu helfen. Sportbegeisterte Kinder und Jugendliche sollen mit der Hilfe unserer Förderer ihr sportliches Potenzial erkennen und ausschöpfen können und ihr Leben mit Zuversicht, Selbstbewußtsein und Erfolg meistern.

Segeln im Wind

06.04.2017

Im letzten Sommer fand dieses wunderbare Projekt bereits statt. Ein langfristig durch die ASBH und den "Meer bewegen e.V" organisierter Schnupper- Segeltag ermöglichte für 10 Familien mit Kindern mit körperlicher Behinderung die Gelegenheit, abwechselnd mit zu segeln. Im letzten Sommer fand dieses wunderbare Projekt bereits statt. Ein langfristig durch die ASBH und den "Meer bewegen e.V" organisierter Schnupper- Segeltag ermöglichte für 10 Familien mit Kindern mit ...

Weiterlesen...

Sitzschlitten für den Behindertensport

29.03.2017

Das Team Snowstorm des Nordischen Behinderten- Skilaufs Deutschland e.V. konnte bereits in Vorbereitung der Paralympics 2014 im Bereich Sitzschlittenbau sammeln und mit in diesem Projekt wurden die Möglichkeiten geschaffen, um gehbehinderten Kindern und Jugendlichen den Weg in den Sport zu vereinfachen. Die Konstruktion von Sportgeräten, die im Sommer und Winter im Schul- und Freizeitsport eingesetzt werden können war das Ziel, der modulare Aufbau von Sitzschlitten ist nun durch dieses...

Weiterlesen...

WCMX goes Berlin

13.02.2017

Das Ziel des Projekts “WCMX goes Berlin” ist es, ein regelmäßiges Angebot im Bereich Wheelchair- Skating zu schaffen und somit Skateboard- Fahren für Rollstuhlnutzerinnen und -nutzer zu öffnen. WCMX ist ein Aktionssport, bei dem sich Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer ähnlich wie mit BMX oder Skateboard in Skateparks oder - hallen bewegen. Insbesondere in den Vereinigten Staaten erreicht dieser Sport mit eigenen Wettbewerben und Veranstaltungen bereits viele Menschen, in Deutschland ist...

Weiterlesen...

Reittherapie für Schüler in Teltow

21.12.2016

In der Förderschule lernen 131 SchülerInnen in 13 Klassen und der Förderverein der Schule, "Das siebte Küken e.V.",  bat um Unterstützung für eine wirkungsvolle und Therapie. Die Kinder wollten gern weiterhin im Wechsel aller 2 Wochen reiten gehen. Für ein ganzes Schuljahr konnte die Förderung durch die Katarina Witt- Stiftung effektiv eingesetzt werden. Reiten eine sehr geeignete Form der Therapie, um die Koordination, das Gleichgewicht und auch die Atmung und...

Weiterlesen...

Sport und Spiel in Dietzenbach!

10.10.2016

Die Katarina Witt Stiftung finanzierte einige neue Spielgeräte für das Außengelände der Integrativen Kindertagesstätte Kinderland in Dietzenbach.Standardkorbschaukel, Matschanlage, Kombispielgerät zum Rutschen und Klettern, Doppelschaukel, Spielhäuschen, Balancierbalken, Kletterwand und großes Sonnensegel zieren nun das Außengelände der Ende 2014 neu eröffneten Integrativen Kindertagesstätte Kinderland in Dietzenbach. Die KWS finanzierte Teilbeträge für die Anschaffung der Standardkorbschaukel,...

Weiterlesen...

Unterstützung für die integrativen Gruppen beim TV Schiefbahn 1899 e. V.

31.08.2016

Durch eine großzügige Spende unterstützte die Katarina-Witt-Stiftung die Rollstuhlsportgruppe des TV Schiefbahn und ermöglichte den Kauf von 5 neuen Sportrollstühlen und die Anschaffung eines zugehörigen Materialcontainers. Dafür sagt der TV Schiefbahn unseren Spendern HERZLICHEN DANK! Durch die Neuanschaffung der Rollstühle konnte die Zahl der Kinder, die an dieser besonderen Sportart teilnehmen können, noch einmal erweitert werden. Die Kinder sind mit sehr viel Spaß bei der Sache - ob...

Weiterlesen...

Sporttage E- Hockey mit dem DRS

30.06.2016

Vielen Dank an Sie, unsere Spender, dass sie dieses Projekt ermöglichen und auch an den Deutschen Rollstuhl- Sportverband e.V. in Duisburg, der diese Sporttage organisiert hat! In Lobbach, auf dem Gelände der Manfred- Sauer- Stiftung, konnten Ende Juni 11 Kinder und Jugendliche mit schweren Körperbehinderungen begeistert E- Rolli- Hockey spielen lernen. Anfangs waren individuelle technische Übungen für die bessere Koordination beim Umgang mit dem Rollstuhl, Schläger und Ball notwendig....

Weiterlesen...

Projekt Drachenboot - Bauhausschule Cottbus

21.04.2016

Die Bauhausschule Cottbus ist eine Schule mit sonderpädagogischem Förderschwerpunkt in Brandenburg. Leben und Lernen an der Bauhausschule heißt, die unterschiedlichsten Menschen zu integrieren, ihre individuellen Fähigkeiten zu fördern und Leistung zu fordern. Durch Toleranz, verantwortungsvollen Umgang miteinander, soziales Engagement und Freude am Lernen ist für die Kinder eine hervorragende Entwicklung möglich und hierbei spielt der Sport natürlich auch eine große Rolle. Deshalb hat sich...

Weiterlesen...

Unterstützung für die Black Knights Dreiech

03.03.2016

Der 29-Jährige Armin Ceric sitzt seit seinem vierten Lebensjahr im Rollstuhl. Von Geburt an hat er die seltene Muskelerkrankung „spinale Muskelathropie Typ 2“. Die Nervenzellen sind erkrankt und geben die Impulse nicht an die Muskeln weiter. Weil die Krankenkasse den Sport aber nicht anerkennt und den neuen Rollstuhl nicht finanzieren wollte, wandte Armin Ceric sich unter anderem an die Katarina Witt- Stiftung. „Sport gibt mir ein Gefühl von Freiheit. Er lässt mich energisch, zielbewusst und...

Weiterlesen...

Eine Rollstuhlschaukel für Chemnitz

22.02.2016

Anlässlich der Schuleinweihung der neuen Körperbehindertenschule Chemnitz, war es endlich soweit:Die neue Rollstuhlschaukel wurde von den Kindern in Besitz genommen.Gemeinsam mit der Förderschulrektorin, Frau Annette Goerlitz und dem 14-jährigen Max schnitt die Oberbürgermeisterin der Stadt Chemnitz, Frau Barbara Ludwig das Band zur Eröffnung durch. Und dann gab es kein Halten mehr: Die Kinder in ihren Rollis nahmen rege Besitz vom neuen einzigartigen Spielgerät. Das ganz Besondere daran ist...

Weiterlesen...