Förderung des Sports und der körperlichen Mobilität von Kindern mit Behinderung

Kinder und Jugendliche mit körperlichen Behinderungen haben oft viel zu wenig Möglichkeiten, ihre sportliche Begabung zu entdecken und zu entfalten. Die Katarina Witt-Stiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht, bei dieser Aufbauarbeit zu helfen. Sportbegeisterte Kinder und Jugendliche sollen mit der Hilfe unserer Förderer ihr sportliches Potenzial erkennen und ausschöpfen können und ihr Leben mit Zuversicht, Selbstbewußtsein und Erfolg meistern.

Pferdegestützte Therapie für einen Vierzehnjährigen in Sachsen

11.08.2014

Eine Familie und ihre Heilpädagogin von PLAN L baten dringend um Hilfe, um die bereits begonnene Therapie für einen kranken Jugendlichen nicht wegen Geldmangels abbrechen zu müssen. In den Jahren 2013 und 2014 kann die Katarina Witt Stiftung bei der Finanzierung helfen. Wir haben kürzlich einen ausführlichen Erfolgsbericht und einige Einige Fotos erhalten. Danke an unsere Spender!

Weiterlesen...

Mit Sack, Pack & Rollos nach Wandlitz und nach Wismar

11.07.2014

Der Förderverein des Landesbildungszentrums für Körperbehinderte Halle e.V. konnte dank unsere erneuten Unterstützung im letzten Sommer 52 Kinder und Jugendliche in die Ferien schicken. Mit Sack, Pack Rollis ging es nach Wandlitz und nach Wismar.

Weiterlesen...

Drei neue Therapiepferde für die Rollireitschule Radensleben

03.06.2014

Der Brandenburgische Präventions- und Rehabilitationssportverein e.V. in Cottbus bietet auch Behindertensport an. Eine große Abteilung bildet dabei der Reitsport für Menschen mit Handicap, der von 8 Trainerinnen unter der klugen Leitung durch Frau Gundula Lüdtke steht und mit großem Erfolg arbeitet. Es werden u.a. Rollireiten und Voltigieren angeboten. Der Förderverein des BPRSV, HOBIS e.V., fragte im vergangenen Jahr bei der Katarina Witt Stiftung nach Unterstützung für die Rollireitschule in...

Weiterlesen...

Steglitz spielt Rolli-Basketball

20.05.2014

Ralf Zimme ist der engagierte Vorsitzende des BS-Steglitz. Er schrieb uns einen Brief und erklärte die Situation: Der Behinderten-Sportverein hat eine aktive Rollstuhl-Basketballgruppe. Für den, der es nicht weiß: Man braucht spezielle Basketball-Rollis, denn dieser Sport belastet das Material sehr stark und deshalb sind Aktivrollis weniger geeignet. Mit Hilfe ihrer Spender konnte die Katarina Witt Stiftung 3 neue Basketball-Rollis finanzieren. Toll! Danke!!

Weiterlesen...

Ein tolles Sportfest in Erfurt

09.05.2014

„Nicht weil es schwierig ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwierig.“- Seneca Das ist ein Motto der Deutschen Soccer Liga in Erfurt. Und deshalb agiert René André Bernuth so ganz anders und organisiert zusammen mit der Jugendberufsförderung eine Aktion nach der anderen.Am 30. April hieß es „Schlagt die Champions“ in Erfurt und es wurde den ganzen Tag gesportelt. Mit dabei waren Und Olympiasieger-/innen, Weltmeister-/innen, Champions League Sieger und...

Weiterlesen...

Lars möchte trotz seiner Behinderung Rad fahren

06.05.2014

Der 6-jährige Lars wurde mit einem Gendefekt geboren. Er kann nicht sprechen, die Hände nur eingeschränkt benutzen und nur auf den Zehenspitzen laufen. Lars lebt in einer sozialpädagogischen Einrichtung mit drei anderen Kindern und ist dort gut integriert. Um so verständlicher ist es, dass auch er Rad fahren und mit dabei sein möchte. Das Evangelische Kinderheim in Herne stellte bei der Stiftung einen Antrag auf Übernahme der Kosten für ein spezielles Therapierad für den kleinen Lars. Und hier...

Weiterlesen...

Airtrackmatte für den TSV Obernzell 1899 e.V.

24.03.2014

Der TSV Obernzell 1899 e.V. bietet auch eine Sportangebot für gesunde und kranke Kleinkinder (Mäusegruppe) an. Dieser Mutter-Kind-Gruppe fehlte noch die beliebte Airtrackmatte. Die Katarina Witt-Stiftung hat sie finanziert. Wieviel Spaß die Kleinen haben, zeigen die Aufnahmen. Diese Art der Bewegungstherapie, die im TSV Obernzell 70 Kindern angeboten wird, verbessert die Koordination und hilft dabei, eingeschränkte Bewegungsmuster zu verbessern.

Weiterlesen...

Hippotherapie für Jessica

17.03.2014

Jessica leidet am Angelman-Syndrom. Die Stiftung finanziert ihr eine Hippotherapie, denn Jessica kann durch das Reiten besser laufen und sitzen, hat weniger epileptische Anfälle und ist auch weniger aggressiv. Jessicas Mutter hat uns das Foto geschickt, auf dem wir Jessica mit ihrem Bruder sehen.

Weiterlesen...

Sportrollstühle für die Förderschule Borchersweg

10.02.2014

Stefan Völkel, der Direktor der Förderschule am Borchersweg in Oldenburg schickt der KWS einen Brief und schreibt: ".. Ohne die umfassende Förderung der Katarina Witt Stiftung wäre dies (die Beschaffung der Rollstühle) nicht so schnell oder vielleicht gar nicht möglich gewesen. Dafür möchte wir Ihnen noch einmal von ganzem Herzen Danke!" sagen.

Weiterlesen...

Gute Bewertung der Römerstadtschule, Frankfurt

03.02.2014

Mehrfach hat die Katarina Witt Stiftung die Römerstadtschule unterstützt. Im Jahr 2011 haben wir zusammen mit Condor den Pausenhof gestaltet und 2012 eine Geldspende übermitteln können. Deshalb freuen wir uns über nachfolgende Meldung ganz besonders.http://www.bild.de/regional/frankfurt/schule/darum-ist-die-roemerstadtschule-die-beste-in-hessen-34423630.bild.html

Weiterlesen...