Drei neue Therapiepferde für die Rollireitschule Radensleben

03.06.2014 Sportförderung

Der Brandenburgische Präventions- und Rehabilitationssportverein e.V. in Cottbus bietet auch Behindertensport an. Eine große Abteilung bildet dabei der Reitsport für Menschen mit Handicap, der von 8 Trainerinnen unter der klugen Leitung durch Frau Gundula Lüdtke steht und mit großem Erfolg arbeitet. Es werden u.a. Rollireiten und Voltigieren angeboten. Der Förderverein des BPRSV, HOBIS e.V., fragte im vergangenen Jahr bei der Katarina Witt Stiftung nach Unterstützung für die Rollireitschule in Radensleben an. Es fehlten 3 Kaltblutpferde für den Reitsport mit Handicap. Die Katarina Witt Stiftung und die Bundesliga Stiftung http://www.bundesliga-stiftung.de haben den benötigten Betrag zusammen finanziert und sofort im Herbst letzten Jahres konnte HOBIS auf die Suche nach geeigneten Pferden gehen. Drei Para-Equestian-Pferde zogen neu in Radensleben ein und das Training konnte beginnen. Danke an die große Hilfe an die Bundesligastiftung.

Zurück