Neue Ausstattung und regelmäßiges Karate- Training

18.06.2018 Sportförderung

In einem weiteren Sportprojekt in Bosnien- Herzegowina konnte die KWS im Jahr 2017 erfolgreich helfen.

Der Karateklub Drina in Visegrad bat ebenfalls um Unterstützung für ein regelmäßiges integratives Training. Ohne die neue Ausstattung wäre es schwierig, mit den Kindern zu arbeiten. Nur mit einer speziellen Unterstützung, wie z.B. auch mit dem Tatami- Training, welches die Knochen und Gelenke in erster Linie gesund hält und die Verletzungsgefahr verringert, ist es möglich, die Kinder und Jugendlichen mit Behinderungen in das Training ganz mit einzubeziehen.

Durch die Förderung trainierten die Kinder auch zusammen mit Mitgliedern des Karate Clubs aus der Gemeinde Foča und konnten gemeinsam ihre sportlichen Fähigkeiten messen.

In das Projektprogramm konnten 20 Kinder mit besonderen Bedürfnissen eingeschlossen werden und sie erhielten langfristig die Möglichkeit, zweimal die Woche zu trainieren. Einige dieser Kinder wurden ausgewählt und nahmen mit viele anderen Teilnehmer des Landes an einem großen Turnier teil. Die Eltern der Kinder sind sehr dankbar für die Organisation dieser Trainings und dafür, wie der Karate Klub es geschafft hat, ihre Kindheit glücklicher zu machen.

Dass sie durch den Sports anderen Kindern gleich sein können, war das Ziel und unseres gemeinsamen Bestrebens-  mit Ihrer Hilfe, liebe Spender haben wir gute Förderarbeit geleistet.

Foto: Karateklub Drina Visegrad

Zurück