Projekt Drachenboot – Bauhausschule Cottbus

Sportförderung

Titelverteidigung!

Die Bauhausschule Cottbus ist eine Schule mit sonderpädagogischem Förderschwerpunkt in Brandenburg. Leben und Lernen an der Bauhausschule heißt, die unterschiedlichsten Menschen zu integrieren, ihre individuellen Fähigkeiten zu fördern und Leistung zu fordern. Durch Toleranz, verantwortungsvollen Umgang miteinander, soziales Engagement und Freude am Lernen ist für die Kinder eine hervorragende Entwicklung möglich und hierbei spielt der Sport natürlich auch eine große Rolle.
Deshalb hat sich die Katarina Witt- Stiftung sehr gern hier zu einer Förderung entscheiden können.
Die Schüler weisen auf sportlichem Gebiet schon viele Erfolge auf. So wurden sie im Bereich der Leichtathletik im letzten September schon Bundessieger der Paralympischen Spiele. 
Mit dieser Förderung haben sie nun auch die Möglichkeit,  auf dem Gebiet des Wassers ihr Können zu zeigen. Am 21.04.2016 war es soweit, das neue Drachenboot erhielt den Namen BAUHAUSDRACHE.
Eine Jury der Klassensprecher der Klassen 3-10 hatte die Qual der Wahl. Im Abstimmungsverfahren setzte sich neben Bauhausschwimmer oder Gelb Blau Rot Bauhausdrachenboot der jetzige Name durch.
Nun trainieren die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6 einmal wöchentlich für den SchülerCup der Cottbuser Schulen im Drachenboot. Der Titel muss wieder an die Bauhausschule, so das Ziel der ehrgeizigen jungen Sportler.
Wir drücken fest die Daumen!

Zurück

Weitere Artikel