So arbeiten wir

Die Katarina Witt-Stiftung besteht aus einem sehr kleinen Team. Das Gros der Tätigkeiten wird ehrenamtlich erbracht. Somit kann die Stiftung einerseits schnell und unbürokratisch reagieren und andererseits zusichern, dass Ihre Spenden in guten Händen sind.

Unbürokratisch und direkt, in Deutschland und international

Wenn einem Projektantrag stattgegeben wurde, schließen wir mit dem Antragsteller eine ausführliche Projektvereinbarung. In dieser Vereinbarung sind alle Einzelheiten zum Projekt geregelt. Dann können die Fördermittel überwiesen werden. 

Im Falle von Katastrophen, die eine sofortige Hilfe für die Opfer erfordern, kooperieren wir mit verschiedenen gemeinnützige Organisationen, die erfahren und direkt vor Ort tätig sind und beteiligen finanziell uns an deren Hilfeleistungen. Denn gemeinsam geht vieles leichter. Die Katarina Witt-Stiftung sorgt dafür, dass Spenden dort ankommen, wo sie dringend benötigt werden.
Das Netz unserer Partner-Organisationen arbeitet in Deutschland und international. Dadurch erfahren wir schnell auf direktem Weg, wo Hilfe dringend notwendig ist. Das Deutsche Rote Kreuz, Ein Herz für Kinder, die Johanniter-Unfallhilfe, die Aktionsgruppe „Kinder in Not“ e.V. sind nur einige Beispiele von Organisationen, mit denen wir zusammenarbeiten.